Regelungen zum Arbeitsdienst

Es gibt ab 01.03.2016 folgende neue Regelung zu den zu leistenden Arbeitsstunden:

Für Neue Mitglieder ab 01.03.2016, gilt folgende Änderung:
Es sind jährlich bis zum 60. Lebensjahr, 10 Arbeitsstunden zu leisten.
Jede nicht geleistete Arbeitsstunde wird mit 15,00 Euro abgerechnet.

Als Arbeitsstunden werden in Zukunft nicht nur Stunden für geleisteten Arbeitsdienst angerechnet, sondern auch Stunden die als Aufsicht wahrgenommen werden.

Dies findet allerdings im Verhältnis 2:1 statt, sprich 2 Aufsichtsstunden entsprechen 1 geleistet Arbeitsdienststunde (Sachkunde sollte vorhanden sein).

Termine für angesetzte Arbeitsdienste

können an der Tageskasse, der Geschäftsstelle oder direkt bei unserem Platzwart Rainer Brozio erfragt werden.